2. Spieltag der Segel-Bundesliga

Wieder ein aufregendes Wochenende! Vom 23. bis 25. Mai waren wir also bei der zweiten Regatta der 2.Deutschen Segel-Bundesliga in Tutzing am Starnberger See. Nachdem wir Anfang April in Glücksburg die erste Regatta auf dem 10.Platz der 2.Liga beendet hatten, waren wir natürlich heiß auf mehr, wussten aber auch nicht wirklich, wo wir stehen würden, wenn diesmal die 18 “zweitbesten” Vereine Deutschlands unter sich sind. Viele Teams waren in anderer Besetzung angereist, man konnte lesen, wie intensive sich alle vorbereiten und die ursprüngliche Windvorhersage für den Starnberger See war auch nicht gerade ideal für unsere ca. 320kg Crewgewicht. Da in Greifswald immer noch ein Sportboot vom Kaliber J/70, J/80, Melges24 oder B/one fehlt, konnten wir Manöverabläufe, Wende- und Halsewinkel und die speziellen Regeln des Bundeliga-Formats wieder nur auf dem Papier und bei youtube erarbeiten. Von der 6-Boot-Taktik auf einem 400m Up&Down-Kurs mal ganz zu schweigen. Mehr...

Yachtclub Wieck für die Deutsche Segel-Bundesliga qualifiziert

Bild: DSBL / Lars Wehrmann

Bei der vom 4. bis 6. April 2014 vor Glücksburg ausgetragenen Relegation konnte sich das Team des Yachtclub Wieck für die 2. Bundesliga qualifizieren. 

In 10 Wettfahrten konnte ein starker 15. Platz unter den 61 angetretenen Vereinen ersegelt werden. Mangels geeigneter Trainingsboote im Heimatrevier mussten jeweils 45 Minuten Trainingszeit auf den Booten vom Typ J70 und J80 vor Ort ausreichen.

Weitere Infos:

www.segelbundesliga.de

facebook.de/DeutscheSegelBundesliga